Die Welt in seinem Kopf – Wie Hunde lernen

 

Hatch, mein Labrador, hat sich angewöhnt jeden Morgen eine sehr ausführliche Runde über unser Grundstück zu drehen. Dabei nimmt er sich mitunter viel Zeit, um wirklich allen wichtigen Rüdengeschäften nachzukommen. Er liebt die Freizeit einfach.

Und ich  nutze die Zeit ganz gern und bereite mich auf den Tag vor. Sobald Hatch damit fertig ist seine Morgenzeitung zu lesen, stellt er sich vor die Haustür und bellt diese im Abstand von 1-2 Minuten immer einmal an. Er sagt mir damit, dass er herein möchte und ich erfülle ihm jedes Mal den Wunsch. Das ist einfach unser Zeichen. Also etwas, womit auch ich mich wohl fühle.

Aber warum tut er das eigentlich? „Die Welt in seinem Kopf – Wie Hunde lernen“ weiterlesen